Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Evan Williams Whiskey Bourbon Bottled in Bond

Evan Williams Kentucky Straight Bourbon, Bottled in Bond

Wussten Sie, dass der Evan Williams der zweitmeist verkaufte Kentucky Straight Bourbon weltweit ist und aus einem Familienunternehmen stammt? Das Unternehmen Heaven Hill Distilleries Inc. wurde 1934, kurz nach der Aufhebung der Prohibition, von der Familie Shapira gegründet. Bis heute blieb das Unternehmen in Familienhand und wird von der dritten Generation geführt.

Namensgebend für den Bourbon ist der Gründer der ersten lizenzierten Distillerie, 1783 am Ufer des Ohio Rivers. Als Basis für die Maische nutzte Evan Williams Mais, welcher in dieser Region hervorragend gedeiht. Mit viel Sorgfalt und Präzision stellte Williams seinen Whiskey her. Und auch noch heute, ganz im Sinne des Namensgebers, sorgen die Masterdistiller Parker und Craig Beam dafür, dass aus den Rohstoffen und dem Lagerungsprozess ein Kentucky Straight Bourbon in Premium-Qualität hervorgeht.

Der Evan Williams wird als «Bottled-in-Bond» hergestellt. Dieses Qualitätsmerkmal galt als erstes Lebensmittelgesetz der USA (Bottled-in-Bond Act, 1897) und stellte die Qualität der Whiskey-Herstellung sicher. Genauer gesagt definiert der Begriff, dass der Whiskey mit 50% Vol. in die Flasche abgefüllt wird, mindestens 4 Jahre lagert und nur aus einer Produktionssaison stammt. Da die Lagerhäuser unter staatlicher Aufsicht und Verschluss lagen, konnten auch die Steuern genau erhoben werden.

 

Key Facts

  • Mash: folgt
  • Lagerung: 4 Jahre in neu ausgebrannten Eichenfässern
  • Farbe: leuchtendes Gold
  • Aroma: Karamell mit Spuren von Vanille, Eichenholz und Gerste
  • Gaumen: Zitrusnoten, Vanille und schwarzer Pfeffer
  • Abgang: Warm, anhaltend und trocken

Alkoholgehalt
50%
Erhältlich als
70cl
Jetzt bestellen Zurück zur Übersicht